Ranch Horse Festival Solothurn 2015

Die zweite Hand der Cowboys

Das zweite Ranch Horse Festival dieser Saison fand Mitte August 2015 in Solothurn statt. Ich meldet Gin und mich in der Klasse Ranch Hands an und somit waren unsere insgesamt fünf Starts über zwei Tage verteilt. Aufgrund unserer längeren Anreise wurde der Anlass auch gleich zum Camping-Ausflug. » Read more... »

Ranch Horse Turnier Eiken 2015

Der Start in Eiken war für mich nicht ganz einfach. Nachdem am Freitag die Abschiedszeremonie für mein Papi statt gefunden hat, war es für mich schwer abzuschätzen, ob mir die Ablenkung gut tut oder das Turnier eher zur Belastung wird. » Read more... »

Die Show-Seasion 2015 ist eröffnet – SPHA Warm-Up 2015 in Holziken

Unser zweites Show-Jahr steht vor der Tür. Eröffnet haben wir es an diesem Wochenende am SPHA Warm Up 2015 in Holziken (11./12. April 2015). Ich habe uns für fünf Prüfungen angemeldet. Wir hatten Glück, dass wir überhaupt startet durften. Ich hatte doch glatt Gins Pass zu Hause liegen lassen. Der wurde bisher auch nie wirklich kontrolliert. Aber diesen wollten sie nun umbedingt sehen. Zum Glück konnte mir Sven zwei Fotos schicken und ich durfte den Pass nachreichen, so dass unserem Start nichts im Wege stand. Wir hatten die Startnummer 44. Die Dame vom Showoffice machte mich noch auf die Schnappszahl aufmerksam. Ob sie uns Glück brachte? » Read more... »

Ausritt im Schnee – Ein bisschen Spass muss sein

» Read more... »

Ferien bei Philipp Martin Haug

Da ich für dieses Jahr noch ein paar Tage Ferien übrig hatte, haben ich mich entschieden mit Gin weg zu fahren. Seit dem Frühling haben wir keine regelmässigen Reitstunden mehr und da ich uns wieder einen kleinen Schritt weiter bringen will, habe ich 10 Tage bei Philipp Martin Haug gebucht. Philipp wurde mir von Norbert empfohlen. Er ist ein sehr guter Freund von Jean-Claude gewesen und  bei ihm weiss ich, dass er mir nur “saubere” und faire Trainer empfiehlt. » Read more... »

Erster Start im Ranch Horse

So, nun haben wir uns diesmal für unser erstes Ranch Horse Turnier in Attinghausen (UR) angemeldet. Es soll unser zweiter Turnierstart sein. Das gutes Ranch Horse soll zeigen, dass es bei der täglichen Arbeit auf einer Ranch ein verlässlicher Partner ist. Hier zählt weniger die über-korrekte Ausführung und das schöne Aussehen, sondern, dass das Pferd jederzeit an den Hilfen steht und mit dem Reiter zusammen arbeitet. Somit ist “Bling-Bling” und Zöpfchen in der Mähne explizit nicht erwünscht. 🙂 Wir werden in der Greenhorse-Class starten, welche aus einem Ranch Riding, einem Ranch Reining und einem Ranch Trail besteht. » Read more... »

Clinic bei Paul Dietz

Nachdem das Speichern des Beitrages beim ersten Mal nicht funktionierte, nun ein zweiter Versuch…

Im Januar dieses Jahres bin ich in der Zeitschrift Westerner auf einen Artikel gestossen, den ich sehr interessiert durchlas. In diesem erläuterte Sibylle Kloser ihre Eindrücke von der Clinic mit Buck Brannaman im November 2013 in Köln. Es war das erste Mal, dass der durch den Film “Buck – Der wahre Pferdeflüsterer” bekannte Horseman nach Europa reiste und sein Wissen an einer Clinic weitergab. Entsprechend gross war das Interesse und die Veranstaltung äusserst gut besucht. Dabei  war es nicht mal die geschilderten Erlebnisse, sondern lediglich der letzte Abschnitt, der mich aufhorchen liess. Sibylle erwähnte, dass sie durch die Erfahrung mit Buck, seinen Assistenztrainer Paul Dietz für eine Clinic in die Schweiz holen wolle. » Read more... »

Gin das erste mal an der Kuh – mit Ute Holm

Ziemlich unerwartet habe ich die Tage zuvor eine Email von Jenny erhalten. Sie organisiert schon seit längerem regelmässige Rindertrainings mit Ute Holm. Die Plätze sind ziemlich begehrt und es ist nicht einfach, in die Gruppe reinzukommen. Aufgrund dessen, dass ich schon mal als Zuschauerin dabei war und auch am Theorie-Kurs mit Ute teilgenommen hatte, kannte sich mich schon etwas. So schrieb sie, dass kurzfristig für das kommende Rindertraining ein Platz frei geworden ist und ob wir gerne teilnehmen wollen. Obwohl ich mir schon lange einen Start an den Rindern wünschte, war der Zeitpunkt des Kurses nicht ganz optimal. » Read more... »

Erster Turniertstart – Pfingstmontag ’14

Heute war es nach langem hin und her mit dem Sattel nun soweit. Gin und ich sind an unserer erste richtigen Show gestartet. Am Appaloosa Pfingstturnier 2014 im Aarauer Schachen. Gemeldet haben wir uns für die Disziplinen Open In-Hand Trail, Greenhorse Trail, Greenhorse Pleasure und Greenhorse Reining, wobei ich bei der Anfahrt schon unsicher war, ob wir die beiden Disziplinen vom Nachmittag überhaupt antreten sollen. Sven, welcher uns mit Julia den ganzen Tag begleitete, versuchte uns das ganze Programm zu verkaufen, ich war noch etwas skeptisch, da wir vor allem uns mit Pleasure zu wenig auseinander gesetzt haben und das Reining irgendwie noch etwas zu früh ist. Am Schluss gab es dann einen Kompromiss. » Read more... »

Baden im Hallwilersee – Pfingstsonntag ’14

Auch heute haben wir unter den hohen Temperaturen um die 31°C gelitten. Bereits letztes Jahr hab ich mir vorgenommen mit Gin mal baden zu gehen und so war die Hitze ausschlaggebend, dies mal auch in Taten umzusetzen. Ich habe schon von vielen “Pferdebadis” gehört. Die einen sind vielen bekannt, da teilweise auch offiziell so bezeichnet, die anderen weniger. Aber bei allen ist es auch immer schwierig, dann Hänger in unmittelbarerer nähe gut abzustellen. » Read more... »

Trail-Workshop – Pfingstsamstag ’14

Eigentlich habe ich mich für Pfingstsamstag an einem Horsemanship-Kurs angemeldet, der die SQHA als Sommerkurs angeboten hat. Da wohl zu wenig Anmeldungen eingingen, wurde der Kurs kurzfristig abgesagt. Genauso kurzfristig hat Rainer (Shining Ranch) ein Trailworkshop in Othmarsingen angeboten und da dies quasi um die Ecke liegt und es optimal als Vorbereitung für unsere erste Show ist, haben wir uns sofort angemeldet. Um zwei Uhr am Nachmittag ging es los. Mit gut 29°C eine schweisstreibende Angelegenheit. Begleitet wurden wir von unserem Stallgespännli, dem Vollblut Jabbar und seiner Besitzer Judith. » Read more... »

Stallwechsel nach Büschikon

Heute war es nach langem warten endlich soweit. Gin durfte in sein neues 4*-Zuhause nach Büschikon umziehen. Nachdem wir uns mit etwas Wehmut im alten Stall verabschiedet hatten, sind wir nach knapp einer halben Stunde Fahrt, sehr herzlich von der ganzen neuen Stall-Mannschaft in Empfang genommen worden. Ganz viele neugierige Blicke und Nassen haben sich da uns entgegen gestreckt. » Read more... »

Follow us on Instagram
Loading...
Zitate
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.