Trail-Workshop – Pfingstsamstag ’14

Eigentlich habe ich mich für Pfingstsamstag an einem Horsemanship-Kurs angemeldet, der die SQHA als Sommerkurs angeboten hat. Da wohl zu wenig Anmeldungen eingingen, wurde der Kurs kurzfristig abgesagt. Genauso kurzfristig hat Rainer (Shining Ranch) ein Trailworkshop in Othmarsingen angeboten und da dies quasi um die Ecke liegt und es optimal als Vorbereitung für unsere erste Show ist, haben wir uns sofort angemeldet. Um zwei Uhr am Nachmittag ging es los. Mit gut 29°C eine schweisstreibende Angelegenheit. Begleitet wurden wir von unserem Stallgespännli, dem Vollblut Jabbar und seiner Besitzer Judith.

Rainer hatte einen kleinen Parcours ausgestellt. Schritt- und Trabstangen, eine Box, ein L, ein Tor, eine Brücke, versetzte Stangen (zum Rückwärts die Seite wechseln) und ein Slalom mit steigendem Schwierigkeitsgrad durch einfügen von Stangen (am Boden liegend und erhöht). An allen Hindernissen haben wir fleissig geübt. Gin hatte diesmal beim Tor etwas Mühe, da ihn der Schatten am Boden sehr gefürchtig vorkam. Aber das haben wir dann bald auch wieder im Griff gemacht. Und dann hat uns Rainer noch einen guten Tipp gegeben, wie wir links rum richtig angaloppieren. Gin hatte lange keine Probleme in den richtigen Galopp zu springen, aber dann gibt’s wieder Momente, wo er Mühe hat. Aber da wissen wir nun auch, wo dran arbeiten.

Follow us on Instagram
Loading...
Zitate
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.