Ausflug an der Reuss

Wiedermal haben wir mit Gin eine  kleinen Ausflug gemacht, damit er sich ohne Leistungsdruck an das Hängerfahren gewöhnen kann. Wir fuhren nach Sins und sind dann den ganzen Weg Richtung Müllau gelaufen und auf der anderen Seite wieder zurück. Wir haben viele Hindernisse überwunden und Gin hatte den Plausch,  nicht immer in der Halle laufen zu müssen. Im flotten Tempo waren wir unterwegs.

Die Pfützen findet er noch nicht so toll, aber mit vielen Übungen haben wir es geschaft, durch diese durchzulaufen und nicht immer im grossen Bogen drum herum oder gar drübert zu springen. Da ich immer schaute, dass er eine gewissen Distanz zu mir einhält, hat er sich auch ganz anständig benommen.  Bis auf einen kleinen Steiger direkt vor seiner Box, war er wieder mals sehr vorbildlich unterwegs. Und wir haben drei unterschiedliche Brücken überquer. Eine enge Holzbrücke, eine klapperige Metallbrücke mit hohem Handlauf – auch sehr eng – und eine Rostbrücke, wo man schön runter schauen konnte. Diese hat er alle mit bravour gemeistert. Sogar bei Warten am Hänger, hat er sich der Situation hingegeben und etwas gedöst.

 

Follow us on Instagram
Loading...
Zitate
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.